Malagueta-Music.com

Our website requires Flash Playerv.6.0.65.
We enjoy to present you a little Flash pics slideshow about artists we promote in this content.

Orchestre International du Vetex
Belgien/Frankreich
Total Tajine Via Lactea
 
?Shmaltz!
Berlin
Gran Bufet Singapore
 
Heart Tones
World
Lullabies from around the word Heart Tones Records
 
Pauline Paris
Frankreich
Le Grand Jeu Quart de Lune
 
Marie-Laure
Deutschland/Frankreich
Simplement la vie NRW France
 
créole - creole – globale musik aus deutschland
Deutschland
 
Pedro Soler & Gaspar Claus
Spanien/Frankreich
Barlande InFiné
 
Jaune Toujours / Mec Yek
(Belgien)
Re:Plugged Choux de Bruxelles
 
Kareyce Fotso
Cameroun
Kwegne Contrejour
 
Aly Keita
Mali/Elfenbeinküste
Farafinko Contrejour

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80

Home > Promotion > La Troba Kung-Fú
La Troba Kung-Fú

"Clavell Morenet"
 Via Lactea
 (im Vertrieb von Broken Silence )
 Kat-Nr:
 VÖ: 16. 03. 2007
 

« Auf chinesich bedeutet Kung-Fú die Fertigkeit, die man sich durch harte und kontinuierliche Anstrengung erarbeitet, das kann sich auf jede Form der Kunst beziehen. Der Name der Gruppe ist unsere eindeutige Absichtserklärung, stets auf der Suche (Troba) nach den besten Songs zu sein und uns permanent weiterentwickeln zu wollen, um diesen Songs den bestmöglichen Ausdruck zu verleihen », erklärt Joan Garriga. Die Band ist das neue Projekt des Sängers und Akkordeonisten der legendären katalanischen Band Dusminguet. Dusminguet war mit Ojos de Brujo, Amparanoia und Macaco ein wichtiger Meilenstein in der spanischen mestizo-Szene und Jahre 2004 nach der Veröffentlichung des dritten Albums « Go » aufgelöst.

Joan Garrigas Inspiration und Einflüsse sind lebendig und vielfältig wie eh und je. Während in Dusminguet eine ganze Reihe kreativer Köpfe am Werk war, stellt La Troba Kung-Fú ein sehr persönliches Projekt dar, bei dem jedoch von vorne herein die Intention, ein Band zu gründen, in den Vordergrund stand. Joan Garriga zog sich ein Jahr lang auf dem Wein- und Olivengut seiner Oma zurück, wo er zusammen mit Mariá Roch arbeitete und aufnahm. Da dort auf dem Lande hauptsächlich Katalan gesprochen wird, ist das auch die Sprache des Albums geworden. Mit den ersten Demobändern haben Joan und Mariá weitere Musiker angesprochen und schließlich mit Pep Terricabras, Muchacho und Muñeco einige Testgigs gespielt. Die Resonanz war großartig und hat sie dazu animiert, unbedingt weiter zu machen.

Und so erscheint heute “Clavell Morenet” (dunkle Haut), eingespielt von erfahrenen Musikern wie Muñeco (Amparanoia, Ojos le Brujo et Macaco), ‘Totti’ (Wagner Pa), Marìa Roch (Jarabe le Palo) und den andalusischen Gitarristen ‘Muchacho’, die bei La Troba Kung-Fú eine neue, spannende Spielwiese in der mestizo-Welt gefunden haben. In der Musik der Troba Kung-Fú sind sowohl Cumbia, Dub, Rumba Catalan, Vellanato, Reggae oder auch Boogie-Woogie zu hören. Und hier zeigt sich wie einst bei Dusminguet, dass Joan Garriga nicht nur ein excellenter Musiker ist, sondern auch ein Troubadour, dessen Kreativität keinen Stillstand duldet.

Vierzehn Songs voller Fantasie und Emotion für ausgesprochen vielfältige musikalische Stimmung sorgt. Die im Booklet enthaltene überraschende Gebrauchsanweisung bietet beim Hören zusätzliche Unterhaltung !

Erste Konzerte in Deutschland: 02.03.2007 D-Köln, Stadtgarten - 04.03.2007 D-Bochum, Bahnhof Langendreer

beigefügte Dokumente

© Malagueta Music Ltd. 2006